Für Mitgliedsbetriebe veranstaltet der LKV von November 2017 bis April 2018 im Rahmen des Gesundheitsmonitoring Rind BW insgesamt 26 eintägige Workshops zu verschiedenen Themen der Tiergesundheit.

ZellDiX

Um zukünftig eine Prognose zur Eutergesundheit geben zu können, soll die Zelldifferenzierung im Rahmen der Milchkontrolle parallel zur Bestimmung der Gesamtzellzahl routinemäßig durchgeführt und in Form praktischer Kennzahlen an Landwirte und Herdenmanager übermittelt werden. ZellDiX möchte so die Milchkontrolle weiterentwickeln und den Nutzen für die Milcherzeuger steigern.

Besucher der Seite www.zelldix.de können sich u.a. über den fachlichen Hintergrund und die Ziele des Projektes sowie über regelmäßige Neuigkeiten informieren.

Das Projekt wird vom Deutschen Verband für Leistungs- und Qualitätsprüfungen e.V. (DLQ) koordiniert und erfolgt in Zusammenarbeit mit dem Institut für Veterinär-Epidemiologie und Biometrie der FU Berlin unter Leitung von Prof. Doherr.

Die Förderung des Projektes erfolgt aus Mitteln des Zweckvermögens des Bundes bei der Landwirtschaftlichen Rentenbank.

 

DLQ, März 2018

Nachfolgend sehen Sie die Preisermittlung für Milchdauerwaren vom 28. März 2018 der Süddeutschen Butter- und Käse-Börse e.V., Kempten im Allgäu.

Nachfolgend sehen Sie die Preisermittlung für Milchdauerwaren vom 21. März 2018 der Süddeutschen Butter- und Käse-Börse e.V., Kempten im Allgäu.

Nachfolgend sehen Sie die Preisermittlung für Milchdauerwaren vom 14. März 2018 der Süddeutschen Butter- und Käse-Börse e.V., Kempten im Allgäu.

Die Jahresberichte 2017 zur Milchleistungsprüfung sowie zur Ferkelerzeungung und Schweinemast wurden fertig gestellt und stehen zum Download im Bereich der Milchleistungsprüfung bzw. der Erzeugerringe zur Verfügung.

Die jeweilige Verknüpfung zum Download der Ergebnisberichte finden sie im rechten Abschnitt der LKV-Homepage.

Wir wurden am Donnerstag 08.03.2018 darüber informiert, dass beim HIT am Freitag 09.03.2018, von ca. 06:00 Uhr bis ca. 06:20 Uhr, Wartungsarbeiten durchgeführt werden. In dieser Zeit ist eine Anmeldung mit der HIT-PIN am LKV Online Portal und der RDV-Mobil[BW] App unter Umständen nicht möglich.

Nachfolgend sehen Sie die Preisermittlung für Milchdauerwaren vom 07. März 2018 der Süddeutschen Butter- und Käse-Börse e.V., Kempten im Allgäu.

Entsprechend der Vorgaben durch die Gesetzgebung müssen alle Betriebe, die nach Arzneimittelgesetz mitteilungspflichtig in HIT erfasst sind, durch die Veterinärämter oder den LKV über ihre betriebliche Therapiehäufigkeit je Nutzungsart informiert werden. Dies geschieht in schriftlicher Form, sofern sich Tierhalter bei der Wahl der Mitteilungsform über die Therapiehäufigkeit in HIT für die schriftliche Form entschieden oder keine Angabe gemacht haben. 
Diese Informationsschreiben über die betriebliche Therapiehäufigkeit für das Kalenderhalbjahr 2017/II wurden heute vom LKV im Auftrag der Veterinärämter von 33 Stadt- und Landkreisen  an die Betriebe verschickt.

 

Der LKV Baden-Württemberg bietet von November '17 bis März '18 Mitgliedsbetrieben, die am Gesundheitsmonitoring Rind BW teilnehmen bzw. interessiert sind, in nahezu allen Regionen Baden-Württembergs wieder Workshops zu verschiedenen Themenbereichen an, wobei diesen Herbst / Winter die Klauengesundheit überregional im Vordergrund steht.