Das Landratsamt Rastatt hat am 12. Dezember 2018 den Ausbruch der Blauzungenkrankheit vom Serotyp 8 (BTV-8) in einem Rinderbestand im Landkreis Rastatt festgestellt.

Als Folge wird ein Sperrgebiet eingerichtet, das Baden-Württemberg vollständig umfasst.

Dies ist erforderlich, da um den Ausbruchbetrieb Restriktionsgebiete mit einem Mindestradius von insgesamt 150 km festgelegt werden müssen. 

Über den unten aufgeführten Link erhalten Sie die Pressemitteilung von Herrn Minister Peter Hauk MdL zu dem Ausbruchsgeschehen. Beim Verbringen von Wiederkäuern sowie deren Sperma, Eizellen und Embryonen aus Baden-Württemberg in BTV-8-freie Gebiete wird es Beschränkungen geben, bis der Freiheitsstatus frühestens zwei Jahre nach dem letzten Ausbruch wieder erreicht sein wird.

Um die weitere Ausbreitung der Tierseuche im Land zu verhindern, ist es entscheidend, empfängliche Tiere flächendeckend gegen die Blauzungenkrankheit zu impfen.

Weitere Informationen über die Blauzungenkrankheit erhalten Sie auf der Internetseite des STUA Aulendorf - Diagnostikzentrums

Nachfolgend sehen Sie die Preisermittlung für Milchdauerwaren vom 12. Dezember 2018 der Süddeutschen Butter- und Käse-Börse e.V., Kempten im Allgäu.

Die ganzjährig geprüften Kühe über alle Rassen haben das Prüfjahr 2018 in Baden-Württemberg mit einem Plus von 371 kg Milch abgeschlossen. Dies trotz anhaltender Trockenheit und einer damit verbundenen angespannten Futtersituation.

Möglich gemacht haben das in erster Linie Futtervorräte aus dem Vorjahr.

 

Die Ergebnisse für die Mitgliedsbetriebe des LKV für das Jahr 2018 sind ebenfalls gerechnet.

Im LKV Herdenmanager sind die neuen Daten für Sie sofort einsehbar. Die Jahresabschlüsse erhalten Sie  zeitnah über Ihre Zuchtwarte/Zuchtwartinnen zugestellt.

„Klauenpfleger Milizim Jashari aus Sinzing bei der Preisübergabe eines Tablets mit Software zur Dokumentation von Klauenbefunden, mit KlauenCHECK BW Projektkoorinatorin Tatjana Heim, LKV Baden-Württemberg“

Klauenpfleger Milizim Jashari hat das Preisausschreiben für professionelle Klauenpfleger im Zuge des 100. Landwirtschaftlichen Hauptfestes gewonnen. Der Gewinn umfasst ein Tablet, gesponsert durch die Rinderunion mit dem Softwareprogram Klaue, gesponsert durch die Firma dsp-Agrosoft. Beides wurde ihm am 23.November 2018 von Tatjana Heim, Projektmitarbeiterin im EIP-KlaueCHECK BW überreicht. Herr Jashari und sein Team aus 3 Mitarbeitern sind als Klauenpfleger auf zahlreichen Betrieben in Baden-Württemberg aktiv. Zukünftig werden sie für die Betriebe, die am KlauenCHECK BW teilnehmen möchten, Diagnosen digital hinsichtlich Klauenerkrankungen erfassen, die dann anschließend dem Betrieb wieder im LKV- Herdenmanager zur Verfügung stehen.

Nachfolgend sehen Sie die Preisermittlung für Milchdauerwaren vom 20. November 2018 der Süddeutschen Butter- und Käse-Börse e.V., Kempten im Allgäu.

Nachfolgend sehen Sie die Preisermittlung für Milchdauerwaren vom 14. November 2018 der Süddeutschen Butter- und Käse-Börse e.V., Kempten im Allgäu

Nachfolgend sehen Sie die Preisermittlung für Milchdauerwaren vom 24. Oktober 2018 der Süddeutschen Butter- und Käse-Börse e.V., Kempten im Allgäu

Nachfolgend sehen Sie die Preisermittlung für Milchdauerwaren vom 17. Oktober 2018 der Süddeutschen Butter- und Käse-Börse e.V., Kempten im Allgäu.

Verleihung der Staatsmedaille an Franz Käppeler durch Minister Peter Hauk(Quelle: "MLR")

Am 5. Oktober verlieh der Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Peter Hauk am Rande des Landwirtschaftlichen Hauptfestes im Rahmen einer Feier an verdiente Persönlichkeiten die Staatsmedaille in Gold. Einer der Geehrten ist der Vorsitzende des LKV, Franz Käppeler.

Nachfolgend die Laudatio von Herrn Minister Hauk:

 

Nachfolgend sehen Sie die Preisermittlung für Milchdauerwaren vom 10. Oktober 2018 der Süddeutschen Butter- und Käse-Börse e.V., Kempten im Allgäu.