Der LKV Baden-Württemberg bietet von November '17 bis März '18 Mitgliedsbetrieben, die am Gesundheitsmonitoring Rind BW teilnehmen bzw. interessiert sind, in nahezu allen Regionen Baden-Württembergs wieder Workshops zu verschiedenen Themenbereichen an, wobei diesen Herbst / Winter die Klauengesundheit überregional im Vordergrund steht.

Der Demoserver für RDV4M und RDV-Mobil[BW] wird am Dienstag, den 27.02.2018 ab ca. 09:00 Uhr, wegen Wartungsarbeiten nicht zur Verfügung stehen. Die Wartungsarbeiten werden voraussichtlich den ganzen Tag andauern und sich ggf. auch in den Mittwoch hineinziehen. Wir werden versuchen den Demoserver so schnell wie möglich wieder zur Verfügung zu stellen.

Bitte entschuldigen Sie die Umstände, aber die Wartungsarbeiten sind zur Vorbereitung auf die neue RDV-Online Version nötig.

HI-Tier hat uns heute mitgeteilt, dass von Samstag, 24.02. ab ca. 07:00 Uhr bis Sonntag, 25.02. bis ca. 21:00 Uhr beim HIT Wartungsarbeiten durchgeführt werden. In dieser Zeit kann es zu Ausfällen der HIT Server kommen. Sollten die HIT Server nicht zur Verfügung stehen, ist eine Anmeldung mit der HIT Pin im LKV Online Portal und in der Rdv-Mobil [BW] App nicht möglich.

Nachfolgend sehen Sie die Preisermittlung für Milchdauerwaren vom 14. Februar 2018 der Süddeutschen Butter- und Käse-Börse e.V., Kempten im Allgäu.

In sechs Modulen vermitteln Videos, Bilder und Grafiken Expertenwissen zu folgenden Themen: Anatomische Hintergründe, Prophylaxe und Früherkennung, Funktionelle Klauenpflege, Diagnostik und Dokumentation von Klauenerkrankungen sowie therapeutische Maßnahmen.

Über das Logo KLAUENfitnet in unserer Infobox gelangen Sie direkt zum neuen E-Learning Programm. Machen Sie sich klauenfit, es lohnt sich!

Nachfolgend sehen Sie die Preisermittlung für Milchdauerwaren vom 07. Februar 2018 der Süddeutschen Butter- und Käse-Börse e.V., Kempten im Allgäu.

Das Kasseler Institut für ländliche Entwicklung e.V. und die Universität Göttingen wollen zusammen mit der Praxis Milchviehhaltung mit nur wenig Kraftfutter untersuchen – Kann darüber die Wirtschaftlichkeit der Milcherzeugung gesichert werden und verbessert sich damit die Artenvielfalt auf dem Grünland? Gefördert wird das Vorhaben vom Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des Bundesumweltministeriums. Dabei brauchen die Wissenschaftler die Unterstützung von Milchbauern und -bäuerinnen.

Pressemitteilung des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg vom 24.1.2018:

Minister Peter Hauk MdL: Risiko des Ausbruchs der Blauzungenkrankheit im Südwesten weiterhin hoch

Die Impfung gegen die Blauzungenkrankheit Serotyp 4 und 8 wird deshalb auch für 2018 dringend empfohlen! Das Land Baden-Württemberg und die Tierseuchenkasse Baden-Württemberg beteiligen sich an den Kosten.

 

Weitergehende Informationen finden Sie im nachfolgend zum Download bereitgestellten Dokument

Nachfolgend sehen Sie die Preisermittlung für Milchdauerwaren vom 31. Januar 2018 der Süddeutschen Butter- und Käse-Börse e.V., Kempten im Allgäu.

Nachfolgend sehen Sie die Preisermittlung für Milchdauerwaren vom 17. Januar 2018 der Süddeutschen Butter- und Käse-Börse e.V., Kempten im Allgäu.