27.12.2018rss_feed

Blauzunge: Tierhaltererklärung zum Verbringen von Kälbern

Die Tierhaltererklärung

zum innerstaatlichen Verbringen von Kälbern aus Restriktionsgebieten wurde nochmals auf Bund-Länder-Ebene angepasst und steht nun in der aktuellen Fassung vom 28.12.2018 hier zur Verfügung.

Diese Tierhaltererklärung muss für das Verbringen von Kälbern aus Restriktionsgebieten innerhalb von 90 Tagen nach der Geburt verwendet werden. Diese Kälber dürfen verbracht werden, wenn deren Mütter gegen Blauzunge Serotyp 8 geimpft sind (in HIT dokumentiert) und diese Kälber unmittelbar nach der Geburt Biestmilch erhalten haben.