07.06.2019rss_feed

Mitgliederversammlung des DLQ in Straßburg

Teilnehmer der DLQ-Mitgliederversammlung 2019 in Straßburg-Schiltigheim

Am 08. und 09. Mai 2019 fand in Schiltigheim bei Straßburg die Mitgliederversammlung 2019 des Deutschen Verbandes für Leistungs- und Qualitätsprüfungen e.V. statt. Die Mitgliederversammlung wurde vom LKV Baden-Württemberg mit Unterstützung der Landwirtschaftskammer des Elsass ausgerichtet.

Im DLQ sind deutsche Kontrollverbände, Prüfringe und Rechenstellen organisiert, die sich eine enge Kooperation auf die Fahnen geschrieben haben, um anstehende Fragestellungen zügig zu beantworten.

Diese neue Ausrichtung des DLQ war ein wesentlicher Bestandteil der Mitgliederversammlung des Verbandes. Zweiter Schwerpunkt war die engere Zusammenarbeit deutscher Kontrollverbände mit den eutopäischen Nachbarverbänden. Diesem europäischen Schwerpunkt war auch der Standort des Treffens in Straßburg geschuldet.

In einem Vortragsteil, der von der Ministerialdirektorin des Agrarministeriums Baden-Württemberg, Frau Gritt Puchan, eröffnet wurde, stellten Vertreterinnen und Vertreter von Kontrollverbänden aus Irland, England, Belgien, Luxemburg, Frankreich, Österreich und Deutschland ihre Projekte vor, die die Leistungs- und Qualitätsprüfungen in ihren Oganisationen voranbringen sollen. Insgesamt wurden 15 Fachvorträge gehalten, die alle intensiv diskutiert wurden,

Mit besonderer Aufmerksamkeit wurden die Fachvorträge zu den Interreg-Projekten SESAM (Alpenraum) und ELENA (Oberrhein) bedacht. Ausführlich wurde das Projekt SESAM diskutiert, befanden sich unter den teilnehmenden Organisationen doch einige Projektpartner und mehrere Organisationen mit einem Observer-Status.

Der Vorsitzende des DLQ, Herr Eckard Marxen, Landwirt aus Schlesweig-Holstein, zog eine sehr positive Bilanz der Mitgliederversammlung in Straßburg. Gerade die Fachvorträge der europäischen Gäste haben eindrucksvoll bewiesen, welch großes Potential die europäische Zusammenarbeit hat. Der DLQ ist bereit diese Chance zu nutzen. Abschließend dankte er dem LKV Baden-Württemberg für die Ausrichtung der rundum gelungenen Veranstaltung.