29.03.2018rss_feed


Für Mitgliedsbetriebe veranstaltete bzw. veranstaltet der LKV von November 2017 bis April 2018 im Rahmen des Gesundheitsmonitoring Rind BW insgesamt 26 eintägige Workshops zu verschiedenen Themen der Tiergesundheit. Aktuell beinahe 530 LKV-Mitglieder haben die Möglichkeit genutzt, sich fachlich intensiv in Theorie und Praxis zu informieren bzw. weiter zu bilden. Das Workshop-Konzept mit max. 20 – 30 Teilnehmern kam erneut sehr gut bei den Mitgliedern an.

In dieser Workshop-Saison lag der Schwerpunkt auf dem überaus wichtigen Thema der Klauengesundheit, da Klauenerkrankungen nach Euter- und Fruchtbarkeitsproblemen die dritthäufigste Abgangsursache in den LKV-Betrieben darstellt. Neun Klauengesundheits-Workshops wurden in verschiedenen Regionen Baden-Württembergs angeboten und stießen auf sehr großes Interesse der LKV-Mitglieder (lesen Sie dazu mehr unter Klauencheck BW -> Klauencheck-Workshops auf dieser Internetseite).


WS Achern TAMeis

In den weiteren 17 Workshops wurden die nicht weniger wichtigen Themenkomplexe Fruchtbarkeit, Stoffwechsel / Fütterung, Euter-, und Kälbergesundheit, Parasiten, Kuhsignale, Ketose, sowie der Einsatz von Heilpflanzen in der Milchviehhaltung (Phytotherapie) behandelt. Die Eutergesundheit wurde in zwei Workshops speziell unter dem Aspekt der automatischen Melksysteme (AMS) thematisiert.

Die Vorträge und die praktischen Vorführungen am Nachmittag überzeugten die Teilnehmer und führten zu angeregten Diskussionen untereinander und mit den Referenten.

Landwirte, Referenten und Praxisbetriebe waren hoch zufrieden und sind gespannt auf die kommende Workshop-Saison.

Erste Planungen für Workshops im Herbst, bzw. Winter 2018 / 2019 werden aktuell vom LKV vorgenommen, um den Mitgliedern wieder eine weitere Veranstaltungsreihe zu den unterschiedlichen Themen der Tiergesundheit an zu bieten.

WS Emmingen A.Brachmüller