• Deutsch
  • English

PC-Herdenbetreuung


Der Landesverband Baden-Württemberg für Leistungsprüfungen in der Tierzucht e.V. bietet seinen Mitgliedsbetrieben ein EDV-gestütztes Herdenmanagement an. Von 24 dafür ausgebildeten Zuchtwarten werden derzeit 221 Herden mit rund 13.000 Kühen betreut. Auf Basis der vom Betriebsleiter gemeldeten Tier-Aktionsdaten und seiner MLP-Daten werden Arbeitslisten für den täglichen Umgang mit der Herde erstellt:
  • Anstehende Abkalbungen, Neubesamungen
  • Brunstbeobachtung, Trächtigkeitsuntersuchungen
  • Trockenstellen, Erstbesamung von Rindern usw.
  • Stallbuchblatt, Herdenübersicht, Bestandslisten
  • Viehberichte, Bestandsbuch Arzneimittel usw.
  • MLP-Datenauswertung zu Eutergesundheit, Stoffwechselkontrolle, Futterrationskontrolle usw.


Mittels betriebseigener Grundfutterdaten lassen sich für das Fütterungsmanage-ment gezielt Rationsvorschläge und Kraftfutterzuteilungen erstellen und optimieren.

Von Seiten der Betriebe mit Eigenbestandsbesamung findet der Service der Meldung ihrer Besamungsdaten an die Besamungsstation auf elektronischem Wege großen Zuspruch. Bei fast der Hälfte der betreuten Herden mit insgesamt rund 7.000 Kühen nutzen die Betriebsleiter diesen Vorzug der Herdenmanagementbetreuung durch den Zuchtwart und erfüllen damit ihre Melde- und Dokumentationspflichten mit geringst möglichem Aufwand.

Die PC-Herdenbetreuung wird ergänzt durch die Möglichkeit des Zuchtwarts, jederzeit mit der HIT-Datenbank Verbindung aufnehmen zu können.


zurück