• Deutsch
  • English

Der LactoCorder-Einsatz


Der LactoCorder ist ein mobiles elektronisches Milchmengenmessgerät, mit dem die Möglichkeit gegeben ist, dem Landwirt nicht nur Angaben zur Milchmenge der einzelnen Kühe bereit zu stellen, sondern auch sogenannte Milchflusskurven zu erstellen, anhand derer der Verlauf der Milchabgabe beurteilt werden kann. Auf dieser Basis können Aussagen zu Melkarbeit, Funktion der Melktechnik sowie der Melkbarkeit der einzelnen Kühe getroffen werden.

Der LactoCorder zeichnet u.a. folgende Daten auf:
  • Dauer der gesamten Melkung
  • Gesamtgemelk kg
  • Höchster Milchfluss
  • Durchschnittliches Minutengemelk
  • Elektrische Leitfähigkeit
  • Nachgemelk kg
  • Bimodalität
  • Dauer der Anstiegsphase
  • Dauer der Hauptmelkphase
  • Dauer der Plateauphase
  • Dauer der Abstiegsphase
  • Dauer der Blindmelkphase
  • Dauer der Nachmelkphase

Die erfassten Daten werden per PC visualisiert. Mit einem speziellen Auswertungsprogramm lässt sich die Herde hinsichtlich wichtiger Milchabgabeparameter beurteilen. Zur Analysierung dient der Vergleich mit definierten Werten für Optimum, Toleranz- und Problembereich. Nicht zuletzt fließen auch die Erkenntnisse aus den Beobachtungen der Arbeitsabläufe während des Melkbetriebs in eine fundierte Betriebsberatung mit ein.

Interessierte Betriebe, die ihre Melkarbeit überprüfen und optimieren wollen, können sich an ihren Zuchtwart, an die Geschäftsstelle des LKV in Stuttgart oder direkt an eine der folgenden MLP-Beratungsstellen wenden:

Schwald
Forderer
Haas
Schambortzki

Hans
Hermann
Silvester
Siegfried

79650
88339
88239
97993

Schopfheim
Bad Waldsee
Wangen
Creglingen

Tel: 07622/672010
Tel: 07524/1324
Tel: 07522/21508
Tel: 07933/203720