• Deutsch
  • English

Workshops zum Thema Klauengesundheit


20170124 153121

Für Mitgliedsbetriebe veranstaltete der LKV von September 2016 bis Februar 2017 eintägige Workshops zu verschiedenen Themen der Tiergesundheit wie Fruchtbarkeit, Stoffwechsel / Fütterung, Parasiten, Euter-, Kälber- und Klauengesundheit. Das umfassende Themenangebot bei den Workshops stieß auch im vergangenen Winterhalbjahr abermals auf großes Interesse bei den Mitgliedern. Insgesamt besuchten mehr als 650 Landwirte die 28 Veranstaltungen in Baden-Württemberg. Die Zahl der Teilnehmer wurde auf maximal 30 Personen beschränkt.

 

Der theoretische Teil am Vormittag wurde durch einen Zuchtwart und externe Fachreferenten begleitet. Am Nachmittag begaben sich die Teilnehmer zusammen mit den Referenten bzw. Tierarzt und professionellen Klauenschneider auf einen landwirtschaftlichen Betrieb, auf dem die Theorie vom Vormittag am Praxisbeispiel vertieft wurde. Für den Nachmittagsteil konnten zum Thema Klauengesundheit 2 professionelle Klauenpfleger gewonnen werden. Durch die praktischen Demonstrationen an der Klaue konnten die teilnehmenden Landwirte einen wichtigen Einblick in eine gute Klauengesundheit erhalten.


Praktische Demonstration beim Workshop Klauengesundheit

Die professionellen Klauenpfleger verdeutlichten die enorme Wichtigkeit der Datendokumentation in Bezug auf die Klauengesundheit. Die vorhandenen MLP-, Diagnose- und Befunddaten bieten die besten Voraussetzungen um mit konkreten Kennzahlen in den verschiedenen Bereichen arbeiten zu können und so die Tiergesundheit der Herde und der Einzeltiere bestens im Auge zu behalten. Veränderungen können schneller wahrgenommen werden und ggf. Maßnahmen ergriffen werden. Im RDV4M stehen GMON-Betrieben bereits verschiedene Auswertungen zu den unterschiedlichen Bereichen der Tiergesundheit zur Verfügung. Des Weiteren erhalten diese Betriebe regelmäßig einen Kurzbericht in Papierform. Im Projekt Klauencheck BW werden Auswertungen im Bereich Klauengesundheit im RDV4M entwickelt.


Praktischer Teil beim Workshop Klauengesundheit

Die Vorträge und der Praxisteil begeisterten die Teilnehmer durch den sehr engen Praxisbezug und regten die Teilnehmer zu intensiven Diskussionen untereinander und mit den Referenten an. Erleichtert wurden die Gespräche durchaus auch durch den kleingehaltenen Teilnehmerkreis pro Veranstaltung. Die Betriebsleiter waren gegenüber den Seminarteilnehmern sehr offen und zeigten auch großes Interesse für die Anregungen, die aus dem Teilnehmerkreis kamen.

Landwirte, Referenten, professionelle Klauenpfleger und Praxisbetriebe waren von den gebotenen Workshops begeistert.

 

Für den Herbst / Winter 2017 / 2018 plant der LKV diese Veranstaltungsreihe zum Thema Klauengesundheit weiter auszubauen.